Ausschlussfehler

Ausschlussfehler für Marans

Ausschlussfehler die hier gezeigt und beschrieben werden,werden in Zukunft von unseren Preisrichtern in der Bewertung
stark geandet.
Nach Absprache unserer Preisrichter untereinander, werden solche Fehler mit u oder b bei Ausstellungen bewertet.

Anfänglicher Wickelkamm
Bei dieser Art von Wickelkamm spricht man von anfänglich.Tiere mit diesen Kammfehlern sind nicht für die Zucht geeignet.
Kammfehler werden 1 zu 1 weiter vererbt.

  Ausschlussfehler
 
 

Doppelzacke
Von einer Doppelzacke spricht man,wenn die Einschnitts-
tiefe weniger als zweidrittel in der Linie der Kammzacken liegt.Der unschöne Kammschnitt hat in der Zucht und in Ausstellungskäfigen nichts zu suchen.

  Ausschlussfehler
 

Kammauswuchs

Ist es nur ein Auswuchs,wird dieses als Kammauswuchs
bezeichnet.Sind es mehrere spricht man von einem
Büschelkamm.Wie zuerst erwähnt, haben solche Tiere in keiner Zucht,sowie in Ausstellungskäfigen etwas zu suchen.
Der Kammauswuchs ist ein grober Fehler und wird auch so von Preisrichtern gewertet.

  Ausschlussfehler
 
Offene Kehllappen
Offene Kehllappen werden toleriert, vom Wunsch bis hin
zu groben Fehlern,die von Preisrichtern geahndet werden.
Die Größe der Kehllappen richtet sich in den meisten Fällen nach der Kammgröße.Die Kehllappen sollten immer geschlössen sein.
  Ausschlussfehler
 
Blaue Ständer bei weißen Marans
Das linke Ständerpaar zeigt eine starke blaue Farbe in den Läufen.Dieses wird nicht mehr bei Marans-Weiß
geduldet und wird in Zukunft mit u oder b
bewertet werden.Die Läufe sollten die Farbe weiß bis
ins fleischfarbene aufweisen.
 
 

Sporenbildung bei Hennen
Erbsengroße Sporenbildung bleibt bei Bewertungen unberücksichtigt.Eine größere Sporenbildung ist gegeben,wenn der Ring sich nicht darüber ziehen läst.
Man sollte bei der Zucht Tiere mit großer Sporenbildung ausselektieren.

  Ausschlussfehler
 

Flügellücken

   
 

Dachschwanz

   
 



   
 
 
 
 
   
Copyright 2014, Marans-Club Deutschland e.V., Alle Rechte vorbehalten.